Sommerakademie Rückblick:

Ein großes Dankeschön an alle Helfer in Marbach!

3 Fotografinnen – 3 unvergessliche Tage – viele magische Momente

 

Wir, drei Profi-Fotografinnen – Gabriele Boiselle, Alisa Konrad und ­Alexandra Evang, Experten und Coaches in der ­Pferdefotografie – sind ein Wochenende lang mit 64 Workshopteilnehmern intensiv
in die praktische und theoretische Welt des Fotografierens eingetaucht. Es waren unvergessliche Tage auf dem Haupt- und Landgestüt Marbach!

 

Mit viel Sorgfalt hatten wir ein vielseitiges Programm zusammengestellt und versucht, so viel wie möglich in die einzelnen Workshoptage hineinzupacken.
Am ersten Tag fokussierten wir uns auf Fotografen, die schon selbst viel Erfahrung haben und bereits mit Kunden professionell arbeiten. Am Samstag und Sonntag gab es Workshops für routinierte Amateurfotografen bis hin zu einem speziellen Workshoptag für pure Anfänger am Sonntag!


Unser gemeinsames Ziel war es, dass alle Teilnehmer mit einer emotionaleren Einstellung, mehr Wissen, mehr Erfahrung und mehr Motivation in ihre nächsten Fotoshootings mit Pferden gehen und dass sie unsere Überzeugung teilen: „Pferde fotografieren macht glücklich!"

Von Herzen vielen Dank an unsere tollen und hochmotivten Teilnehmer! Es hat uns unglaublich viel Spaß gemacht, dieses unvergessliche Wochenende mit euch zu verbringen und mit euch unsere Leidenschaft für die Pferde und die Fotografie zu teilen!

FREITAG, 9.8.2019

 

Was für eine tolle Atmosphäre und was für eine intensive und aufregende Veranstaltung. Die SOMMERAKADEMIE der PFERDEFOTOGRAFIE in Marbach hat alle Erwartungen übertroffen, wenn man den Teilnehmern und ihren Kommentaren glauben mag. Für uns 3 Fotografinnen - Alisa Konrad, Alexandra Evang und mich Gabriele Boiselle - hätte es nicht anspruchsvoller sein können. 

 

Am Freitag waren engagierte Profifotografen bzw. schon sehr erfahrene Fotografen/innen von morgens um 5.30 Uhr bis abends um 21 Uhr mit vollem Elan bei den Workshops und bei den Fotosession dabei.

Der liebe Gott hat uns an diesem Freitagmorgen ein geniales Licht geschenkt. Wunderschöne Nebelschwaden lagen über den Wiesen, als hätte man sie dort hingemalt. Mit der aufgehenden Sonne wurden sie immer lichter und schufen eine zauberhafte Atmosphäre. Die perfekte Inszenierung - besser hätte man es sich gar nicht wünschen können.

 

Alexandra Evang und ihre Teilnehmergruppe hatten an diesem Morgen Emilia mit ihren beiden wundervollen Pferden Orador und Fata vor der Kamera - von spanischer Szenerie bis hin zur gerittenen Freiheitsdressur boten die drei eine Vielfalt an fantastischen Motiven, die jedes Fotografenherz höher schlagen lassen.

 

Bei Alisa Konrad standen mit Cinderella, Calimero und Cadencio drei herrliche Schimmel vor den Kameras und ihrer Teilnehmergruppe gelangen mystische Bilder von diesen drei Traumpferden im nebeldurchzogenen, zauberhaften Morgenlicht.

 

Die Teilnehmergruppe von Gabriele Boiselle durfte die berühmte silberne Araberstutenherde mit ihren süßen Fohlen im Morgenlicht fotografieren. Die Pferde boten den Fotografen eine wahrhaft grandiose Show, wie sie in vollem Galopp mit hoch erhobenen Schweifen über die taunasse Wiese donnerten. Es war schon ein ganz besonderes Erlebnis, eine solch große Araberherde einmal ganz hautnah erleben und fotografieren zu dürfen.

 

Nach einem gemeinsamen Frühstück in unserem großen Sommerakademie-Zelt und einer ersten Sichtung der Ergebnisse des Morgens standen die ersten beiden Theorieeinheiten zur „Schule des Sehens“ bei Gabriele Boiselle und „Mein Kundenshooting von A-Z“ bei Alisa Konrad an.

 

Nach der wohlverdienten Mittagspause widmeten sich dann die Teilnehmer von Alisa und Gabriele klassischen Porträtaufnahmen als fotografisches Thema. Wunderschön herausgeputzte Warmbluthengste und Schwarzwälder Füchse, perfekt präsentiert von Gestütsmitarbeitern in Galauniform zeigten sich in sommerlicher Hitze von ihrer besten Seite vor dem berühmten Stutenbrunnen im Gestütsinnenhof bzw. im Gestütshof Offenhausen.

 

Die Gruppe von Alexandra Evang dagegen hatte Thema Pferde in der Bewegung perfekt mit der Kamera einzufangen. Zuerst tobten die beiden Schimmel Cinderella und Calimero ausgelassen über die Wiese und dann betrat der imposante Schwarzwälder Kaltbluthengst „Wildbach“ die Bühne. Mit wallender, schneeweißer Mähne galoppierte er in mächtigen Sprüngen um die Fotografengruppe herum. Welch eine Erscheinung und was für eine echte Herausforderung, diesen herrlichen Hengst bei gleißendem Sonnenschein mit der Kamera einzufangen.

 

Nach einer Stärkung bei Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken startete dann der zweite Theorieblock mit dem Schwerpunkthema Bildbearbeitung mit Photoshop bei Alexandra Evang.

 

Das abschließende praktische Fotoshooting im Abendlicht bot allen Teilnehmern einen dramatischen Abendhimmel und endete mit Blitz & Donner und einer ordentlichen Regendusche. Doch zuvor gelang es noch allen Teilnehmern fantastische Aufnahmen von Diana mit ihren Pferden Gaye & Django bei Alisa Konrad zu machen. Die Gruppe von Alexandra Evang mit ihren Models waren weiter oben am Berg und haben wirklich bis zum Beginn des Regengusses fotografiert, während Gabriele ihre Teilnehmer mit nach St. Johann genommen hatte, wo sie die Marbacher Jungpferdeherde im dramatische Abendlicht fotografieren konnten.

 

Pitschnass und müde, aber voller neuer Eindrücke und ebenso glücklich gelangten alle Teilnehmer wieder zurück – was für ein wundervoller und erlebnisreicher Tag. 

 

Am Ende waren sich alle einig,: „Pferde fotografieren macht wirklich glücklich!“

PROFITAG

Ein Gespür für das richtige

GEFÜHL

… denn ohne unsere Emotionen

bleibt ein Foto „leer“.

 

Sommerfest im Rückblick:

Video vom Sommerfest mit Fotowettbewerb

Geballtes Wissen & die Erfahrung von

DREI FOTOGRAFINNEN

… denn nur wer die Regeln

kennt, kann sie getrost brechen.

 

DIE FOTOGRAFINNEN

Gabriele Boiselle

 

Der bekannten Pferdefotografin Gabriele Boiselle gelingt es immer wieder ganz besondere Fotos zu machen, die berühren und die individuelle Schönheit der Pferde zeigen. Mit ihrer Kamera bereist sie seit mehr als 30 Jahren die ganze Welt, geleitet von ihrer Liebe zu den Pferden. Es ist ihr eine Herzensangelegenheit ihr umfangreiches Wissen und ihre Erfahrung weiterzugeben. Dabei liegt ihr Fokus nicht so sehr auf der Vermittlung der reinen Fototechnik, sondern darum, Pferde einmal anders sehen zu lernen, den eigenen Blick nach Innen zu schärfen, um so ganz einzigartige und emotionale Bilder machen zu können. Pferde sind für sie nicht nur wunderschöne Fotomodelle, sondern auch Freunde, Lebensgefährten und Seelentröster, die sie durchs Leben begleiten.

www.editionboiselle.de

Alexandra Evang

 

Alexandra Evang (30 Jahre) arbeitet seit 2015 sehr erfolgreich als Pferdefotografin und Coach. Die Liebe zu den Pferden & Menschen, das Erfühlen und sichtbar machen von Harmonie & Vertrauen und die Freude am Fotografieren sind die Grundsätze ihrer Arbeit und ziehen sich wie ein roter Faden durch ihr Leben. Als gelernte Fotomedienlaborantin hat sie schon früh angefangen sich mit Fotografie zu beschäftigen. Daher war ihr Abschlussthema „Frauen & Pferde“ für ihr Kommunikationsdesign Studium unausweichlich. Ihr Label „Alexandra Evang Photographie“ ist sehr viel mehr als „nur ein Beruf“ – es ist ihre Berufung. Über zahlreiche Social Media Kanäle erreicht Alexandra Evang tausende Menschen und hat sich dadurch eine sehr große Community aufgebaut.

www.alexandraevang.de

Alisa Konrad

 

Alisa hat es sich nach ihrem Medienmanagement-Studium zur Aufgabe gemacht, nicht nur einzigartige „Pferdemomente“ festzuhalten, sondern auch anderen Fotografen zu zeigen, wie sie DAS außergewöhnliche Foto machen können. Und wenn Alisa nicht gerade fotografiert, reist oder coacht, verbringt sie ihre Zeit am liebsten mit ihren beiden Pferden Astron & Santos.

www.alisakonrad.de

Einzigartige und unvergessliche

MOMENTE

denn Marbach ist ein ganz besonderer Ort
und die großen Pferdeherden verzaubern jeden,
der sie hautnah erleben darf!

logo-forum-pferdefotografie.png

© 2019  |  Edition Boiselle  |  Armbruststr. 11  |  D-67346 Speyer